Geburt unsers W-Wurfes am 30.11.2019

Vorab: Beim Anschauen der Fotos bitte nicht auf die dreckigen Hände und Finger achten, was eine Folge des Fruchtwassers und der Nachgeburten ist, und sich nicht vermeiden lässt, außer, man macht währenddessen keine Fotos ;-)  )

Curly ist ja bereits schon Oma, und ist nun doch noch einmal in den Genuss gekommen, Babys aufziehen zu dürfen, bevor sie "ihre Rente" bei uns ausleben darf ;)

Wie ein junger Hüpfer bekam sie heute 5 zuckersüße, putzmuntere Babys in einer reibungslosen, fließenden Bilderbuch - Geburt! Einen einzigen Wermutstropfen gibt es allerdings für mich: Leider war es jetzt ihre allerletzte Geburt...

Curly hatte sich wirklich vorgenommen, nicht viel Tam Tam zu machen. Sie fraß gestern nichts mehr und hatte vor allem des nachts zuvor schon hin und wieder mal ein bisschen rumgebuddelt (Nestverhalten).  Nach einem Nickerchen am Abend hatte sie dann ab 23 Uhr sichtbare Wehen,

und verlor - wie es sein soll - den Schleimpropfen und Fruchtwasser, und bereits um sage und schreibe 0.10 Uhr bekam sie den 1. Welpen, ein Mädchen mit 180 g, das im Nachhinein ein lila Bädchen bekam.

 

 

 

Gefolgt von einem Rüden um 0.32 mit 172 g, der ein grünes Bädchen bekam.

 

Um 1.30 folgte ein 3. Welpe, ein nächstes Mädchen, mit 160 g.

 

Ein weiterer Rüde wurde an 4. Stelle mit 121 g geboren.

 

Wir waren bereits sehr erstaunt, da wir bei einer Gewichtszunahme von "nur" 800 g niemals mit 4 Babys gerechnet hätten. Eher wohl mit 2 oder 3en. Auch haben sich die Murkels in Mamas Babybauch derart zurückgehalten, dass ich durch Tasten nicht erahnen konnte, dass es doch ein größerer Wurf werden würde!

 

Als 5ten und letzten Welpen bekam Curly dann ein drittes Mädchen,

 

das gleich ein beigefarbenes Halsband bekam, um es von ihren Schwestern unterscheiden zu können. Ihr Geburtsgewicht liegt bei 141 g!

 

 

Mittlerweile, jetzt am Vormittag, ist Curly gebadet und wir sind ins Wohnzimmer umgezogen in die vorbereitete Welpenbox und allen geht es hervorragend!

 

 

Zurück